Krieg gegen die Ukraine: Sorge um AKW Saporischschja wächst

2022-08-0818:18

International wächst die Sorge vor einem Zwischenfall durch Kämpfe am Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine. Ein Unfall hätte verheerende Folgen. Russland verweigert internationalen Experten weiter den Zugang zum AKW.

Ein Soldat mit russischer Flagge auf der Uniform vor dem ukrainischen Atomkraftwerk Saporischschja. | REUTERS

International wächst die Sorge vor einem Zwischenfall durch Kämpfe am Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine. Ein Unfall hätte verheerende Folgen. Russland verweigert internationalen Experten weiter den Zugang zum AKW. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Atomgespräche in Wien beendet: EU legt Vorschlag vor

    2022-08-0818:05

    In die Bemühungen um eine Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran kommt Bewegung. Die Gespräche in Wien wurden für beendet erklärt. Die EU legte einen "endgültigen Text" vor, um den Pakt von 2015 wiederherzustellen.

    Die iranische Flagge weht vor dem Atomkraftwerk Busher (Archivbild) | AFP

    In die Bemühungen um eine Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran kommt Bewegung. Die Gespräche in Wien wurden für beendet erklärt. Die EU legte einen "endgültigen Text" vor, um den Pakt von 2015 wiederherzustellen. mehr

      Meldung bei www.tagesschau.de lesen

      Frachtschiff "Razoni": Käufer will den Mais nicht mehr

      2022-08-0817:38

      Die "Razoni" war der erste Getreidefrachter, der die blockierten ukrainischen Gewässer verlassen konnte - doch am Ziel angekommen ist er noch immer nicht. Der Käufer will den Mais an Bord nicht mehr haben. Von Tilo Spanhel.

      Das Frachtschiff "Razoni" im Schwarzen Meer (Archivbild). | REUTERS

      Die "Razoni" war der erste Getreidefrachter, der die blockierten ukrainischen Gewässer verlassen konnte - doch am Ziel angekommen ist er noch immer nicht. Der Käufer will den Mais an Bord nicht mehr haben. Von Tilo Spanhel. mehr

        Meldung bei www.tagesschau.de lesen

        <
        1